Schule unterm Hakenkreuz

Kategorie: Wissenschaft, Zeitgeschichte

Eva Maria Gober - Schule unterm HakenkreuzEva Maria Gober
Schule unterm Hakenkreuz
Anspruch und Wirklichkeit

455 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-902975-75-1

erscheint Ende August 2019

 

Ziel des nationalsozialistischen „Erziehungsstaates“ war es, „Werte“ in die Köpfe der heranwachsenden Generation zu implantieren, die weit außerhalb jeglicher aufklärerisch-humanistischer Wertvorstellungen lagen. Der von der Verfasserin selbstauferlegte Auftrag, dieses Kernelement nationalsozialistischer Erziehungsvorstellung anhand bisher unveröffentlichten Quellenmaterials zu erforschen, liegt nun als Ergebnis vor.
Anhand von Erinnerungen und Schulhefteintragungen, einer Reihe von Zeitzeugen und Zeitzeuginnen sowie Dokumentationsmaterialien, die in öffentlich zugänglichen Archiven nicht zu finden sind, erlaubt die Studie einen mikrogeschichtlichen Einblick in die schulische NS-Alltagswelt – weit über das Untersuchungsfeld hinaus.

 

… Ein besonders Verdienst der Publikation ist es, dass sie ansonsten meist vernachlässigte Aspekte des Bildungssystems ausleuchtet, wie etwa die Ausbildungs- und Selektionsmechanismen der nationalsozialistischen Lehrerausbildung, die Rolle der Frau im schulischen und außerschulischen Bildungssystem sowie den Umgang des nationalsozialistischen Bildungssystems mit ethnischen Minderheiten, wie etwa die burgenländischen Kroaten oder auch die rassisch diskriminierten Roma. …
Dr. Gerhard Baumgartner
Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes – DÖW